Das Kreisgebet „Liebesfeld“

8 Oktober 2019

Wie funktioniert es und wem hilft es?

Vor vielen Jahren haben wir das internationale Wohltätigkeitsprojekt „Liebesfeld“ gegründet. In dieser Zeit verwandelte er sich in eine großangelegte internationale Bewegung, zu der sich stets eine Vielzahl Menschen weltweit, auf allen Kontinenten, anschließt.

Gruppengebet

Das Herz von diesem Projekt ist das Gruppengebet „Liebesfeld“. Wenn wir in Ihrer Stadt angekommen sind, führen wir unbedingt mindestens eine Sitzung von diesem Gebet durch. In einer großen Halle versammeln sich alle Diejenigen, die hilfsbedürftig sind, die bei Seminaren dabei waren, ihre Freunde und Verwandte. Wenn diese Menschen irgendwelche Probleme mit der Gesundheit, den Finanzen, im Geschäft, in den Beziehungen haben, kommen sie zu uns. Um eine Chance auf Genesung zu bekommen, auf die Verbesserung der Beziehungen, glücklich und erfolgreich zu werden.

Das Gebet „Liebeseld“ ist das stärkste Energieimpuls, der dank Ihrer aufrichtigen Gier, den Nahestehenden zu helfen, wirkt Wunder. Wir setzen uns im engen Kreis und sprechen ein gemeinsames Gebet für diejenigen, denen es jetzt schlecht ist. Und damit es genau den Bedürftigen hilft, ist es sehr wichtig, ihre Fotos zum Gebet mitzubringen.

Der Wunder von diesem Gebet besteht darin, dass jeder Mensch seine Kraft vermehrt. Wenn im Kreis 10 Menschen sind, verstärkt sich die Kraft des Gebets um das Zehnfache. In der Regel sind beim Gebet mindestens 50 Menschen anwesend. Stellen Sie sich doch einfach nur die gesamte Kraft des „Liebesfeld“ vor! Und diese Kraft ist an jeden Menschen ausgerichtet, das Foto von dem im Zentrum von unserem Kreis liegt.

Wem hilft das Ritual?

Das Gebet hilft dabei, die verschiedensten Probleme zu lösen. Selbst die ernsthaftesten. Wenn jemand krebskrank ist, jemand anders Schwierigkeiten im Job hat, und noch jemand Probleme mit dem Gesetz hat, wenn die Anwälte Ihr offensichtliches Recht nicht beweisen können.

Im zentralen Kreis liegen hauptsächlich Fotos von denen Menschen, denen niemand mehr helfen kann: weder Ärzte, noch Anwälte. Und nur der mächtigste Strom der Liebe einer Vielzahl von Menschen bereinigt den Energiehaushalt des Menschen, bereinigt sein Schicksal. Und die Situation ändert sich.

Eine weitere recht wichtige Tatsache, die berücksichtigt werden sollte, ist, dass man bei dem Ausführen des Gebets Wasser aufladen muss. Es muss ebenfalls in die Mitte des Kreises gestellt werden. Das Wasser wird von dieser mächtigsten Kraft aufgeladen, die durch es hindurchläuft.

Das Wasser merkt sich den gesamten positiven Energiehaushalt, den es während des Rituals bekommt. Und danach spendet es ihn Ihnen und Ihren Angehörigen, wenn Sie es trinken. Solches Wasser bereinigt den Organismus vollständig, neutralisiert Erkrankungen, hilft dabei, Erfolg in allen Anfängen zu erreichen.

Und während des Gebets verwenden wir besondere Gegenstände der Kraft - kräftige Amulette, die die Wirkung des Gebets verstärken und selbst während des Ritus aufgeladen werden. Nach dem Gebet kann man diese Talismane erwerben. Unsere Trainer werden Ihnen helfen, einen Gegenstand der Kraft für Sie persönlich auszuwählen.

Gina, Manchester:

Zum Gebet „Liebesfeld“ bin ich erstmals vor einer langen Zeit, vor über 8 Jahren gekommen. Damals herrschte in unserer Stadt eine schreckliche kriminelle Situation. Es waren mehrere Banden tätig, sie haben untereinander stets die Beziehungen geklärt. Dabei konnten sie es sogar mitten am Tag machen! Und ganz häufig wurden zufällige Passanten zu Zufallsopfern, ganz gewöhnliche Menschen. Meine Kollegin wurde dabei so verletzt. Während einer Schießerei hat sie eine Schussverletzung am Bein bekommen.

Beim Eintreten der Dunkelheit wurde es einem einfach Bange, rauszugehen. Natürlich hatte ich die meiste Angst um meine Tochter. Ich habe Angst gehabt, dass sie auch in der Schule Unruhen oder Schiessereien bekommen kann. Es wurde so fürchterlich!

Die Polizei konnte die Situation immer wieder nicht unter Kontrolle bekommen. Ich weiß nicht mehr, wieso. Wir sind in irgendein Mittelalter versunken. Alle saßen daheim und fürchteten einfach. Es war ganz unklar, was getan werden konnte.

Das Schicksal selbst hat uns geholfen. Einst mal habe ich ein Inserat gesehen, dass bei uns ein Gebet von „Liebesfeld“ stattfinden wird. Die Schamanin Aayla hat es durchgeführt. Ich habe gelesen, was das ist, und gedacht, dass es unserer Stadt helfen wird. Habe davon allen Bekannten, Kollegen, Verwandten erzählt. Ich habe alle eingeladen, teilzunehmen.

Viele haben natürlich Zweifel gehabt. Einige sagten überhaupt, dass die Bandenkriege Angelegenheit der Polizei und der Stadtregierung ist und dass die Anwohner nichts damit zu tun haben. Ich bin nicht der Meinung. Wenn dir etwas nicht gefällt, versuche, das zu verändern!

Insgesamt haben sich zum Gebet so um die hundert Menschen versammelt. Das war erstaunlicher Zustand einer vollständigen Vereinigung! Wir beteten für unsere Stadt, für alle seine Einwohner, für unsere Kinder. Für die Zukunft...

Nach dem Gebet bin ich rausgekommen, als ob mich jemand mit einer hellen Kraft und mit Liebe erfüllt hat. Ein überwältigendes Gefühl!

Das erstaunlichste geschah aber später!

Die Banden sind einfach verschwunden! Die Schiessereien, die Schlägereien und die Raubüberfälle hörten einfach auf! Wir konnten wieder ruhig durch die Stadt laufen, die Kinder in die Schule oder ins Kino gehen lassen. Wisst Ihr, es gab so ein Gefühl, dass wir im Krieg gewesen sind und der Krieg nun zu Ende gekommen ist...

Und später habe ich erfahren, dass bei vielen Menschen, die mit mir zusammen beim Gebet dabei waren, wunderbare Veränderungen passiert sind. Ein Mann hatte plötzlich keine Probleme mehr mit seinem Geschäft - die Gewinne sind abrupt angestiegen. Eine Frau (meine Nachbarin, übrigens) hatte plötzlich keine Probleme mit der Gesundheit mehr. Und eine weitere Bekannte, der Sohn von ihr, bekam eine hohe Stelle in einer sehr großen Firma.

Damals sah das alles wie ein Wunder für mich aus. Jetzt weiß ich, dass die Kraft eines Kreisgebets dermaßen groß ist, dass es nicht nur denen hilft, für die man betet, sondern auch denen, die beten!

Teilen Sie die Liebe mit der Welt

Es ist angenehm, zu sehen, wie die Menschen ihre Liebe mit denen teilen, die hilfsbedürftig sind. Das Gebet „Liebesfeld“ führen wir in jeder Stadt durch, in die wir mit Seminaren anreisen. Jedoch übersteigen die Anträge auf die Durchführung von diesem Gebet ums Mehrfache unsere Möglichkeiten.

Deshalb haben wir nun ein Programm der Ausbildung in der Durchführung des Gebets „The Field of Love“ entwickelt, damit unsere Vertreter auf der ganzen Welt es lernen können. Zu einem solchen Vertreter kann jeder Mensch werden. Sie können sich an uns wenden, und wir werden Ihnen die Besonderheiten der Durchführung von diesem Gebet beibringen.

Dafür genügt es, uns eine E-Mail zu schicken oder uns einfach nur anzurufen. Wir werden unseren Segen für die Durchführung der Zeremonie geben und Sie an diese Kraft anschließen, die allen Menschen hilft!

Je mehr Menschen am Gebet teilnehmen, desto effizienter ist es und desto mehr Ergebnisse liefert es. Deshalb lädt alle Ihre Kollegen, Freundinnen, Verwandte ein. Je mehr Menschen Ihr zum Gebet bringen werdet, desto schneller wird sich Ihr Leben zum Besseren hin verändern!

Helft euren Familien, helft Menschen auf der ganzen Welt - werdet zu unserem Vertreter!

Die Geister haben euch hierhin gebracht und das bedeutet, dass Ihr an der Schranke eines neuen Abschnitts steht - der Entfaltung der übernatürlichen Fähigkeiten, des Kontakts mit den Geistern und des Verständnisses der Vorbestimmung. Das alles wird sich euch offenbaren, wenn Ihr das nächste Seminar der Schamanin Aayla besuchen werdet. Folgen Sie dem Ruf der Geister!

 


Wenn Sie einen Rechtschreibfehler gefunden haben, benachrichtigen Sie uns bitte, indem Sie den Text auswählen und drücken Sie dannStrg + Eingabetaste.

LETZTE POSTS

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: